Freitag, 31. Mai 2013

Wenn der da Oben einen hasst oder auch Pechvogel...

So ein paar Gedanken von mir + meine Wochen in der Hölle... 

Vor ein paar Tagen/ und letze Woche:


Dieser Post wird ein wenig merkwürdig, okay sehr merkwürdig und ihr werdet Merken ich bin ein Pechvogel!!! Vielleicht habe ich auch nur einen Schreibedrang da ich im Moment Krank bin. 
Das Schicksal oder der da Oben kann mich im Moment nicht leiden, erst habe ich mir einen Lendenwirbel ausgerenkt der jedoch nach etwa 10 Anrufen bei Chiropraktikern endlich wieder eingerenkt wurde, nach zwei Tagen der nächste Schlag, Halswirbel draußen dummerweise kann man diesen nicht einrenken und somit bin ich erst Mal noch für diese Woche weiterhin Krank geschrieben.
Meine ganzen Pläne sind damit mit einem Schlag zerstört worden.
Doch es sollte noch schlimmer kommen

Eigentlich hätte ich ja dadurch Zeit zu lesen oder zu schreiben aber die meiste Zeit ist durch meine blöde Halsmuskulatur mein Blick nach links geneigt.
Trotzdem kommen mir gewisse Gedanke wenn ich so versuche eine bequeme Haltung einzugehen. Ich schreibe/rede Zu viel, die meisten werden wahrscheinlich das Schiff schon verlassen haben…
Das ist mir bewusst und manche von euch werden sich Fragen, ob alles mit meinem Seelenheil in Ordnung ist um ehrlich zu sein das Frage ich mich manchmal selbst und doch gibt es eben Dinge die mich beschäftigten, aber auch nur hin und wieder.

Vielleicht kennt ihr solche Moment. Ihr Sitz irgendwo und beobachtet Menschen so ganz Nebenbei, ohne wirklich gerade etwas zu tun zu haben oder es darauf anzulegen. Und da kommen so Gedanken auf wie: Was arbeitet dieser Mensch wohl? Wo führt der Weg dieses Menschen hin? Was denkt der wohl gerade? Was hat er sich nur dabei gedacht dieses Top anzuziehen und dazu diese farbige Hose und die Schuhe passen ja gar nicht…
Oder auch oh mein Gott hat dieser Mensch eine Fehlhaltung darauf hin überlege ich mir wo diese Herkommt und was dies wohl ausgelöst hat.
(Das jedoch liegt an meiner Ausbildung, seit ich meine Ausbildung als Physiotherapeutin begonnen habe, fällt mir viel mehr auf.) Man durchschaut die Menschen und kann manchmal auch durch den ersten Blick viel über sie herausfinden.

Doch ich bin ja der Meinung: Beurteile einen Menschen nicht nach dem Ersten und auch recht nicht nach dem zweiten Blick, und man sollte auch nicht nach Jahren denken das man einen Menschen wirklich kennt, denn Menschen können sich ändern und es kann immer wieder etwas geschehen was einen aus der Bahn wirft…

_______________________________________________________________
Hauptthema dieses Post, vorher gelabber..

Jetzt bin ich völlig vom Weg abgekommen im heutigen Post geht es mir um die Tatsache das wir in unserem eigenen Leben die Haupttrolle spielen aber in anderen sind wir nur Nebenrollen oder sogar nur Hintergrundbilder.
Und die Menschen die zu unserem Leben zählen beeinflussen hierbei das Genre unseres Lebens.

Und zu allem Überfluss/Heute:
Also mir geht es wieder besser und ich wollte abends zu einer Freundin fahren um mit ihr in Hangover 3 zu fahren doch auf dem Weg dort hin... Bumm… Ein Reh… Das erstes was bei meinem kleinen Auto abgefallen ist, ist das Nummernschild… 
Kein Zeichen von dem Reh… Ich hoffe es verreckt qualvoll… Das was mit Tierschutz!!!! … So dann gleich Mal die Polizei angerufen… Sie können nicht kommen ich soll auf die Dienststelle fahren, die ca. 20 Min entfernt ist!… 
Hallooo? Ich bin 19 und habe gerade einen Schock…!!!!
Okay ich ruf gleich meine Eltern an… mein Vater kommt gleich, weil ich erst 5 Min. von unserem Ort den Unfall hatte… Zwischendurch hält immer wieder ein Auto an… Na ja dann fahrt plötzlich die Polizei vorbei hält an… Okay sie nehmen es nach ihrem anderen Fall auf, in 15 Minuten… 1 Stunde und 5 Minuten später haben sie es dann aufgenommen… Aufatmen… Herz beruhigen… Nase putzen :D


Also habe ich mir Gedanken gemacht was wäre wenn…

…Wenn mir ein geliebter Mensch genommen wird?
-> Daher habe ich eine genial sowie wie schon bescheuerte Idee, ich schreibe Briefe an die Personen die mir viel bedeuten, wenn ich sterbe wird ihnen das vielleicht helfen… *Ich weiß das ist merkwürdig aber, ich irgendwie, Hmm es ist verrückt über so was nachzudenken…*

…Wenn ich nur 20 Sekunden später los gefahren wäre….

…Wenn das Reh kein Reh sondern eine Wildsau gewesen wäre…

…Wenn ich einen Aston Martin Vanquish fahren würde…
-> Würde ich jetzt immer noch weinen xD

…Wenn ich ein Mazda B 2500 gefahren hätte…
-> Wäre das Reh Hackfleisch!!!!!!!!!


Ja, ja … Ist echt dumm gelaufen…  -.- 

Jetzt sitze ich erst Mal mit einem Colabier auf der Couch und schreibe... 


Charlie Chaplin: 
Wer das Leben zu ernst nimmt, 
braucht eine Menge Humor, 
um es zu überstehen.

Montag, 27. Mai 2013

Iron Man 3

-         Iron Man  3  -  


FSK: ab 12

Genre: Action, Abenteuer, Comicverfilmung

Schauspieler:
Robert Downey Jr. (Bekannt aus: Gothika, Sherlock Holmes, Stichtag)
Gwyneth Paltrow (Bekannt aus: Hook, Schwer verliebt, Beziehungen und andere Katastrophen)
Ben Kingsley (Bekannt aus: Species, Bis in alle Ewigkeit, Prince of Persia, Der Diktator, Schindlers Liste)

Übersicht:
Mal eine andere Seite eines Superhelden

           ein Superheld mit Panikattacken

                                                  Gute Schauspieler aber 3D hätte nicht sein müssen

Was nach The Avengers im Hause Stark geschieht

Inhalt:
Der ebenso exzentrische wie Brilliante Tony Stark alias Iron Man bekommt es diesmal mit einem Gegner zu tun, dessen Einfluss keine Grenzen zu kennen scheint. Als Stark seine persönliche Welt von feindlicher Hand zerstört vorfindet, begibt er sich auf eine zehrende Suche nach den Verantwortlichen. Auf diesem Weg muss er wirklich zeigen, was in ihm steckt.
Mit dem Rücken zur Wand, kann sich Stark nicht mehr auf seine Erfindungen sondern nur noch auf seinen Scharfsinn und seine Instinkte verlassen, um die zu schützen, die ihm nahe stehen. Während er sich zurück kämpft, kommt Stark der Antwort nach der Frage näher, die ihn insgeheim verfolgt: Macht der Mann den Anzug, oder der Anzug den Mann?

Fazit:
Also ich fand den Film super witzig, gute und neue Ideen, die man so noch nicht in einem Superhelden Film gesehen hat.
Und vor allem sieht man in diesem Film, das es kein normaler Iron Man Film ist, sondern eher  ein Tony Stark Film. Ein Film, in dem man erkennt wie stark er sich seit dem ersten Teil verändert hat. Seine Emotionen, sein Charakter stehen hierbei im Vordergrund.
Tony ist hier Ernster dargestellt zwar gibt es zwischendrin Humorvolle Dialoge aber der Dritte zeigt einfach mit welchen Dämonen Tony Stark zu kämpfen hat.
Natürlich gibt es auch ein paar Actionszenen die zwar nicht so häufig vorkommen aber dafür mit viel Aufwand gemeistert wurden und ein Hauch von Liebe darf natürlich auch nicht fehlen.
Den was wäre Tony Stark ohne seine Pepper aber vor allem was ist Tony Stark ohne Iron Man? 
Robert Downey Jr. hat Mal wieder einfach genial gespielt mehr kann man dazu gar nicht sagen. Ben Kinsley als ’’Widersacher’’ ist gut ausgewählt, ich finde ja das dieser Schauspieler nur als böser Bube gilt aber in diesem Film wurde meine Sicht dieses Schauspielers geändert, ich habe in unter einem anderen Licht gesehen…

Stellenweise ist der Film etwas langatmig, aber ich kann ihn trotzdem mit guten Gewissen empfehlen. Das einzige was nicht unbedingt hätte sein müssen war das Ganze in 3D zu sehen. Meiner Ansicht nach ist das mit dem vielen 3D nur noch Quantität statt Qualität ist. Reine Geldmacherei! Da hätte man lieber den Film noch einmal genau anschauen sollen den Filmfehler waren enthalten:   Filmfehler-Wimmelbildersuche

Aber ich freue mich trotzdem schon auf weitere Marvel Filme.

Zitat: ,,Möchtegern Karl Lagerfeld.’’

Note: 7/10


Trailer:  

Sonntag, 26. Mai 2013

Evil Dead oder auch nicht zu empfehlen...


-         Evil Dead      -  



FSK: ab 18

Genre: Horror

Schauspieler: Jane Levy (Bekannt aus: Fun Size, Suburgatory)
Shiloh Fernandez (Bekannt aus: Gossip Girl, Red Riding Hood, Jericho)

Übersicht:

Das soll also der pure Horror sein? Der schlimmste Horrorfilm? Eher nicht!
                             Übertrieben Blutig und unrealistisch
                                      Pervers
Vorhersehbar (Auch wenn man den Alten nicht kennt)
                           Nervige, Naive Charakter


Inhalt:
Mia und ihr Bruder David freuen sich auf ein paar freie Tage, die sie mit ihren Freunden Olivia, Eric und Natalie in einer entlegenen Waldhütte verbringen wollen: Doch dann entdecken die Fünf "Das Buch des Todes" - und wecken damit düstere Dämonen. Nur einer von ihnen bleibt von den Untoten verschont und muss fortan einen erbitterten Kampf um sein Leben führen.

Fazit:
*Spoiler möglich, meiner Meinung nach ist er sch…*
*Für Wiederholungen Entschuldige ich mich jetzt schon*
Ich habe erst danach die alte Fassung mir angeschaut, die der Neuen sehr ähnlich ist, doch ich fand sie sogar eine Nuance besser als das Remake wobei ich Evil Dead grauenhaft finde und das nicht wegen den Szenen, Nein die meiste Zeit musste ich Lachen.
Der Film an sich hat eigentlich nicht schlecht angefangen aber dann wurde es nur noch bescheuert Hallo?! Sie wird von Wald vergewaltigt?! Okay das war wirklich purer Horror :D 

Dann die ganzen Wunden und das Blut, man kann es ja auch Übertreiben. Aber am Besten war die Stelle mit der Blonden in der Küche und wie sie sich den Arm absäbelt, und der Arm nur noch an einer Sehne hängt, der Knochen aber sauber durchtrennt wurde…
Jedoch muss ich zugeben das ich ziemlich abgehärtet bin, die meiste Zeit musste ich einfach nur Lachen, manche andere waren da anders drauf sie sanken in ihren Sessel oder klammerten sich an etwas, meine Freundin bevorzugt an meinen Arm. Keine Sorge ich habe ihn noch :D
Das Einzige was mich ekelte waren die Nägel und Spritzen Szenen aber das liegt daran das ich eine kleine Phobie dagegen habe…
Also wer Blut nicht mag und Abschlacht Filme + grusselige Charakter die gut von Maskenbildner Hergerichtet wurden verabscheut, aber ihr trotzdem ein Blick wagen wollt dann viel Spaß und beachtet ein paar Punkte.
So viel Blut ist nicht realistisch, mit so vielen Wunden überlebt man nicht ach ja und so einfach schneidet man keinen Knochen sauber durch.

"Der schockierendste Film den Du jemals sehen wirst" wurde Versprochen, das wurde aber nicht gehalten! = Der schlechteste, blutigster, perverseste, unnötigste, bescheuerter, übertriebener Film.’’

Das jedoch war meine Meinung ich habe jedoch noch andere beobachtet (Ich weiß das macht man eigentlich nicht, aber ich konnte nicht weg hören):

3 Mädchen (ca. 20 Jahre alt, vlt sogar etwas älter) 
Zitate: Fanden ihn total grusselig, Konnte kaum hinsehen, so ekelig, Ihh das muss riechen. Was haben die für Klamotten an? (Natürlich habe ich dies in meine Worte umgefasst, ich wollte euch den Saarländer Schnecken Dialekt nicht antun, ohne Gemein sein zu wollen…)

Eine Gruppe Kerle (schwarz gekleidet, ein Teil hatte lange Haare, Festival – Metal T-Shirts, keine Ahnung wie Alt)
Zitate: Der war ja so Krass, Wie genial das viele Blut! Und habt ihr die Verletzungen gesehen die haben so echt ausgesehen. (Ich musste mich ernsthaft beherrschen nichts zu sagen)  War das geil als sie von Wald vergewaltigt wurde (Da haben ich begonnen an ihr Seelenheil zu zweifeln, aber ich habe mich zurück gehalten, den wie immer keine Vorurteile!)
(Da kamen meine Freundinnen um die Ecke und wir gingen, leider trafen wir die gleiche Gruppe später noch einmal, und der Film war immer noch Top Thema)
Zitat: Die Weiber hätten besser aussehen können. Aber die Sprüche waren echt genial. (Ab diesem Zeitpunkt habe ich versucht sie zu ignorieren, jeder hat halt seine Meinung…)

Wie ich später erfahren habe, haben wir den Abspann verpasst, aber ich glaube nicht das ein paar Sekunden mehr, den Film noch retten könnten.

Zitat: (Ich weiß nicht mehr genau den Wortlaut)
’’Komm runter damit ich dich ficken kann!’’
,,Du Wichser, du Arschloch.’’
,,Friss das du Schwanzlutscherin!’’
(Wer muss da nicht Lachen? Bei der Synchro?)

Note: 3/10

Trailer: Zeige ich nicht aber hier ist der Link: Evil Dead Trailer youtube

Das Locken der Sirene von Tiffany Reisz

Ich habe heute mein Rezensionsexemplar beendet: das ich über bloggdeinbuch. durch den Mira-Taschenbuch erhalten habe. Ich hatte so meine Anfangsschwierigkeiten, doch kurz vor der Mitte habe ich es nur noch verschlungen. 



-         Das Locken der Sirene  -  
                                                       von Tiffany Reisz 




Genre: Eroktikroman


Übersicht:

Kleine Anlaufschwierigkeiten doch dann packend bis zum letzten Akt
Sympathisch, liebevolle Charakter
                                               Eine andere Seite der Erotik/SM-Welt
                  
                                       Humorvolle Dialoge

Inhalt:
Søren nennt mich seine Sirene. Er sagt, was ich mit meinem Mund mache, kann jeden Mann vom Kurs abbringen. Sind sie nicht neugierig, was er damit meint?"
Erotikautorin Nora Sutherlin muss nicht lange recherchieren, um Stoff für ihren neuen Roman zu finden. Denn sinnliche Erfüllung ist ihr Leben. Das weiß nicht nur ihr gefährlicher Ex, von dem Nora einfach nicht die Finger lassen kann. Auch ihr verführerisch jungfräulicher Mitbewohner soll die Freuden der Lust mit ihr erfahren. Ob die berühmte Domina aber ihren Lektor fesseln kann? Vielleicht nicht nur mit Worten...

Fazit:
Ein Satz der im ersten Kapitel auftaucht hat mich gleich zum Nachdenken angeregt. ,,Ich will die Geschichte ebenso wenig aufschreiben, wie du sie lesen willst.’’
Ein Satz der doch gleich Mal neugierig macht.
Zu Anfang muss ich zugeben das ich mit dieser Art von Genre noch nicht viel zu tun hatte, es ist also relatives Neuland für mich gewesen, um 50 Shades of Grey habe ich mich bis jetzt erfolgreich gedrückt, doch der Button fifty shades hotter then grey hat mich neugierig gemacht.
Die Hauptprotagonisten sind sehr interessant und liebevoll beschrieben, zum einen der Sklaventreiber Zach, der nicht so einfach gestrickt ist wie gedacht, auch bekannt als der Nebel, der noch zu Anfang stark und unantastbar scheint. Der jedoch merkt das Nora ganz anders zu handhaben ist wie seine anderen Autoren. Nora ist die pure Versuchung ist, zu Anfang ist sie in Zachs Augen eine Schmierenautorin doch nach und nach entsteht etwas durch ihre Zusammenarbeit, durch das sie Beide etwas Lernen können und nicht nur wie man sich von Handschellen befreit.
Am Anfang könnte man meinen es ginge nur um das eine, doch da liegt man absolut falsch, die meisten Szenen laufen zwischen Zach und Nora ab und ihrem Buch. Auch wenn dies meistens in Konflikten endet. Den der Nebel hebt sich nicht so einfach

Doch Zach ist nicht der einzige Kerl in Noras Leben, ihr Liebhaber Sören ist geheimnisvoll und gefährlich, Zu Anfang erfährt man nur durch Noras Geschichten von ihm, was ihn nicht gerade zu einem Lieblingsnebencharakter macht, aber wenn man durch das Ganze hindurch blickt…
Merkt man was die Zwei verbindet, er weiß genau wie er mit Nora umzugehen hat,
Jedoch ob dies für mehr als nur ein Spiel reicht und ob jemals mehr werden kann?  Müsst ihr selbst herausfinden.

Am Besten der drei Männer gefällt mir der Jüngling Wes, der als ’Praktikant’ von Erotikroman Skandalnudel Nora bekannt ist. Die Szenen zwischen Nora und Wes sind so genial, sie, wie sie versucht ihn ’vom Weg abzubringen’ und er der Versucht ihr nicht zu verfallen. Mit eher weniger erfolgreichen Abwehr Methoden: Wes: ’’Ich bin dein Praktikant. Das gilt als sexuelle Belästigung’’. Nor: ’’Feigling.’’
Aber wie soll man jemandem wie Nora der puren Sünde nicht verfallen?
Und vor allem wie soll er sie vor ihrer Welt beschützen und sie auf den richtigen Weg bringen?
Den Wes hält nichts von Noras Domina Welt!

Der Humor kommt hier nicht zu kurz es geht nicht nur um Sex und SM, dies wird eher im Hintergrund behalten, sodass das Ganze nicht überladen ist, was für einen Einsteiger für mich genau passend war, wobei man zwischen durch auch detaillierte Einsichten in dieses Gebiet bekommt, also keine Sorge, jedoch ist der Schreibstil nicht plump oder abfällig oder so etwas was in den meisten solchen Genrebücher der Fall ist, das Buch glänzt durch intelligente Dialoge und fachlicher Korrektheit.

Also zusammenfassend einfach ein Buch das einen fesselt und das, auf eine gute Art und Weise. Sodass man gleich zum 2. Band greifen will, der jedoch leider noch auf sich Warten lässt.

Zitat:
,,Ihr Verstand kommt aus der Gosse, ihre Bücher gehören in die Gosse. Ich wäre nicht überrascht, wenn ihr letztes Verlagshaus seine Büros in der Gosse hätte.’’

,,Furcht einflößend.’’
,,Ich dachte ich sei Furcht einflößend?’’
,,Warst du auch. Bis ich ihm begegnet bin.’’


Note: 8/10 

Montag, 20. Mai 2013

Serien/Filme/Bücherreihen die Leider oder auch Gott sei Dank ein verfrühtes Ende fanden...



Wie angekündigt, gibt es heute diesen Post von mir:
Auch dieses Wochenende war ich wieder im Kino und habe mir das Remake von Evil Dead reingezogen, was ja als schlimmster Horrorfilm aller Zeit angepriesen wurde, tja… Die Rezi dazu werde ich bald online stellen… Auf jeden Fall hat mich der Film dazu bewegt diesen Post heute schon rein zu stellen…

- Serien/ Filme/ Bücherreihen die Leider oder 
auch Gott sei Dank ein verfrühtes Ende fanden. -


Ich fange mit der Liste von LEIDER an:

Filme/Serien:

->    Terra Nova (Die Dinosaurierserie die schon nach der 1 Staffel abgesetzt wurde)
->    Heroes (Irgendwie mochte ich die Serie und finde es schade das sie abgesetzt wurde)
->    4400 (Okay ich wusste nicht genau wo ich diese Serie hin tun sollte, den eigentlich mochte ich sie, nur wurde sie Richtung Ende immer bescheuerter…)
->   Firefly (Wer damit nichts anfangen kann vielleicht kennt ihr den Film Serenity)
->    Reaper
->    Moonlight
->    V- Die Besucher (Mit dieser Serie habe ich erst begonnen und musste dann gleich lesen das sie nur 2 Staffel erfasst von 22 Folgen…)

Bücherreihen:

->    Drake Jocelyn: Jägerin der Nacht
->    Hilburn Linda: Kismet Knight
->    Michele Bardsley: Broken Heart
->    C. Charlet (Gab es nur 1 Band, leider hat die Autorin es nicht geschafft weitere Verlagshäuser von ihrem Buch zu überzeugen)


Gott sei Dank ist es mit denen vorbei:

Filme/Serien:

->    Being Human (Eigentlich eine gute Grundidee, aber nicht Durchsetzungsfähig)
->   Jurassic Park 4 (kommt zum Glück nicht!)
->    Jericho (die ersten Folgen habe ich ja noch verfolgt aber dann wurde es nur noch nervig und übertrieben)
->   My Name is Earl


Filme die meiner Meinung nach ein Ende finden sollten oder auch nicht mehr Verfilmt werden sollten/ Bitte kein weiteres Remake!:

->   SpiderMan (The amazing Spiderman)
->    Superman (Man of Steel)
->  Robocop
->    Evil Dead (Trotz besserer Technik fand ich den alten Film besser, wobei ich sowie so nicht so begeistert von dem Film bin, zu pervers...)
->    Mad Max
->   Starship Trooper (2014 soll der Kampf gegen die Käfer weiter gehen)
->    The Crow
->    Amerikan Werwolf in London
->   Dirty Dancing (Ja ihr liest richtig, jedoch hoffe ich das, das wirklich nur ein Gerücht ist, wir werden es nächste Jahr erfahren…)



Und kennt ihr Serien, Filme oder Bücherreihen die
Gott sei Dank oder Leider,
verfrüht beendet wurden oder
Filme die kein Remake erfahren sollten?

Donnerstag, 16. Mai 2013

Gewinnspiel Werbung- BookaholicsForLife

Lydia von Bookaholics for Life Blog veranstaltet ein Gewinnspiel, 
an dem ihr bis zum 25.05 teilnehmen könnt,
 folgendes könnt ihr Gewinnen:


Nähere Info's und was ihr dafür tun müsst: Hier geht's zur Gewinnspielseite

Mittwoch, 15. Mai 2013

Lieblingsserien


Meine Lieblingsserien im Überblick:

*Wie ihr merken werdet, ich mag Fantasy Serien sehr, 
deutsche Serien aber eher weniger... * 




The Big Bang Theory (Diese Serie schaue ich Moment am Liebsten)
2 Broke Girls
True Blood
Buffy
Two and a half man
Vampire Diaries
Supernatural
Grimm (Die neue geniale Serie)
How i met your mother
Dexter
Mein Leben und ich (Alex ist so amüsant)
The walking dead
Monk
Greys Anatomie
Family Guy (Stewie <3 )
Games of Thrones
Dr. House
Once upon a time (Ich freu mich schon auf die nächste Staffel)
Breaking Bad
Falling Skies
Primevil (Aber die alte Staffel, nicht die Neue!)
Warehouse 13



Serien die ich bald beginnen möchte:

The secret Circle
Pushing Diaries
Die neun Leben der Chloe King
Defiance
Lost Girl
V- Die Besucher


Kennt ihr Welche davon? 
Und/oder könnt ihr mir eine Serie Empfehlen? 

Montag, 13. Mai 2013

Filmfehler/ Wimmelbildersuche


- Filmfehler/ Wimmelbildersuche - 

In diesem Post liste ich Mal ein paar Filme auf in denen ich Fehler entdeckt habe. Die einem zum Grübeln, Kopf schütteln und auch Schmunzeln bringen können.
Vielleicht kennt ihr sogar manche…
  • ein Gegenstand oder eine Person von der Crew ist zu sehen...
  • Falsch recherchierte "Fakten"
  • Fehler beim Zuschneiden
  • leere Gläser werden voll...
*Ps: meine Kommentare dazu sehen so aus.* 

 *Entschuldigt die schlechte Qualität der Bilder* 


*Ich sehe Zwillinge... ;) * 


                            
Ein Flugzeug O.o






*Sie kam halt so schwungvoll um die Ecke da hat sich halt das Buch gedreht... *


Quelle: Google.de 


IronMan3:

->   Kurz bevor Tony Stark auf das Speedboot geht sind die Verletzungen an seinem linken Auge plötzlich am rechten Auge.

->   In der Szene, nachdem Tony das Telefonat mir dem geklautem Poncho führt, bricht er in eine Werkstatt ein. Als die Türe aufbricht, hat er den Poncho nicht mehr an. Kurz darauf zieht er den Poncho aus und legt ihn vor die Tür. 
*Tja der würde auch beim Tür aufbrechen stören :D *
_________________________________________________________


Batman - the dark knight rises:

->     Beim Showdown: Bane mischt Batman gerade bei den Säulen auf. Im Hintergrund sieht man zwei Komparsen, wobei der linke den rechten mit dem Fuß treten will. Eine Sekunde später sind beide spurlos verschwunden. 
*Die wollten das Ganze nicht mit ansehen und haben sich in Luft aufgelöst*

->    Als Selina am Flughafen von Gotham zu sehen ist, sieht man in einer Szene auf dem Rollfeld ein Flugzeug von easyjet. Die fliegen jedoch nicht in den USA, sondern nur in Europa. Hier wurde auf dem Flughafen in London-Stansted gedreht, aber nicht auf die Fluggesellschaften geachtet. 

->   Catwoman hat, als sie den Tunnel aufschießt, ihre Brille auf. Eine Einstellung später sitzt diese jedoch nicht mehr auf ihrer Nase.  
*Ist wohl runter gefallen* 
_____________________________________________________________

Stadt der Blinden:

->  Ist euch aufgefallen wie gut rasiert die Männer sind? Ich verstehe es ja wenn nur IHR Mann gut rasiert wäre, aber ist schon merkwürdig… 
*Zitat: Blinde passen sich sehr schnell an* :D 
 ____________________________________________________________

Twilight: (Dort sind so viele das ich nur ein paar Aufzähle)

->   Als Bella das erste Mal mit ihrem Chevy in die Schule fährt, sieht man wenn sie aussteigt im Fenster ihres Trucks das Mikrofon der Kamera. 

->    Als Bella an dem Morgen, an dem Edward sie mitnimmt, von einem Hupen wach wird, hat sie noch ein hellblaues kurzärmeliges T-Shirt an. Dann sieht man ein kurzes Bild wie Edward am Wagen lehnt und auf sie wartet. Als man wieder Bella sieht und sie den Kopf schüttelt, hat sie ein langärmliges, weißes T-Shirt an. 

->   In den Szenen, in denen man Bellas Depressionen während der einzelnen Monate sieht, dreht sich die Kamera um sie und der Kameramann ist zweimal hinter ihr im Spiegel zu sehen. 
*Gemeiner Spiegel also wirklich! =D *

->   Als Alice in der Schule über das Treppengeländer springt, um Bella zum Geburtstag zu gratulieren, ändert sich die Position ihres Halstuches zwischen den einzelnen Szenen. 

->    Edward und Bella tragen Eheringe als Sie im Taxi in Rio sind. Als sie aussteigen sind diese plötzlich verschwunden. O.o
 _______________________________________________________________

Fluch der Karibik:

->  Jack steht ganz am Ende auf dem Schiff und ruft: "An Deck, ihr lahmen Hunde!" Ein Pirat links von seinem Kopf bewegt sich zur Seite und hinter ihm wird ein Mann sichtbar der einen modernen Sonnenhut sowie eine Sonnenbrille trägt! Ganz eindeutig ein Crewmitglied. 
*Siehe Bild* 
  _______________________________________________________________

Jurassic Park:

->  In der Szene, in der der Hubschrauber landet, stehen die Jeeps bereits da. In der nächsten Szene fahren die Jeeps noch in Richtung Hubschrauber.

 _______________________________________________________________

Der mit dem Wolf tanzt:

->   Als die Indianerjungen das Pferd stehlen, läuft John gegen die Tür und fällt hin. Am nächsten Morgen wacht er auf, und die Blutspur ist über seine Nase, sie müsste aber seitlich am Kopf runtergelaufen sein, weil er ja gelegen hat, das Blut konnte unmöglich über die Nase laufen. 
*Alles ist möglich, solang man nur fest genug daran glaubt*
  _______________________________________________________________

Madagascar 2:

->     Als Alex das Reservat verlässt, folgt ihm Marty. Man kann an seinem Hinterteil keine Bissspur erkennen, die Alex ihm im ersten Teil zugefügt hat. Am Ende, als alle zusammen wieder zurückgehen, ist sie gut zu erkennen.
*Anscheinend gab es erst eine Wunderheilung und dann hat er einfach kurz vor Schluss noch Mal zugebissen.* 
  _______________________________________________________________

Mamma Mia:

->   In der Szene, in der Donnas Freundin Tanja den jungen Mann abkanzelt, sieht man vor der Bar, an der sich das abspielt, eine junge Frau mit einer auffälligen roten Sonnenbrille. Während des Liedes ("Does your mother know") verschwindet diese Brille je nach Einstellung mehrere Male und taucht wieder auf.
*Zauberei*

 ____________________________________________________________
*Halllooo!? vielleicht hat er auf beiden Seiten genau so ein Kratzer!*

* Viele Schauspieler können sich von ihrer Uhren nicht trennen*

*Da war die Hand Mal wo anders*

*Immer nur zu filmen ist ja auch langweilig, wenigstens einmal auch gefilmt werden ist doch super :D *


*So ein guter Polizist, er ist halt gegen Gewalt,
Hauptsache er streckt die Kanone wie seine anderen Kollegen nach Vorne* 
________________________________________________________

Und kennt ihr auch so geniale Filmfehler? 



Lebe dein Leben solange es
Lebenswert ist..! ♥



Sonntag, 12. Mai 2013

Verlorene Rezi/ Die Hüter des Lichts

Diese Rezi ist irgendwie in den Weiten meines Ordners verloren gegangen...
Und erst heute als ich meinen Blog durchgegangen bin, ist mir auf gefallen das die Rezi nirgends zu finden ist also reiche ich sie jetzt nach. Vielleicht kauft jemand ja die DVD. Die ich mir auch irgendwann zu lege.




-         Die Hüter des Lichts      -  



Genre: Komödie, Fantasy, Abenteuer

Hier erhältlich: bei amazon.de

FSK: ab 6 Jahren

Stimmen: Hugh Jackman, Alec Baldwin, Jude Law, Isla Fisher

Übersicht:

süße Glöckchenmänner
Einfach ein wundervoller Film 
                Absolut sehenswert
Unterhaltung für die ganze Familie


Inhalt:
Sie sind die Helden unserer Kindheit: "Die Hüter des Lichts"! Allen voran North, gefolgt von Bunny, Tooth Fairy und Sandman, von denen jeder über einzigartige, unglaubliche Fähigkeiten verfügt. Und genau diese werden gebraucht, denn der düstere, bösartige Pitch verfolgt einen gefährlichen Plan. Pitch ist den meisten von uns bekannt - er ist es, der sich im Dunkeln unter Betten versteckt und Angst und Schrecken verbreitet. Mit seiner Armee der Albträume droht er die Welt in ewige Dunkelheit zu hüllen... Doch das werden die Helden unserer Kindheit nicht zulassen! Vereint, als "Die Hüter des Lichts", ziehen sie in den Kampf, und versuchen mit einem abenteuerlichen Plan, die Menschheit vor den dunklen Machenschaften des Pitch zu retten. Als sich dann auch noch der junge, rebellische Jack Frost auf die Seite der Vier stellt, hat Pitch kaum mehr eine Chance. Denn wehe dem, der sich mit den Helden unserer Kindheit anlegt!

Fazit:
Fantasievolle, farbenfrohe Welten, liebevolle Charaktere (z.B. die Zahnfee und ihre kleinen Helfer, oder die Wichtel des Weihnachtsmanns), viel Witz, gute Dialoge , einen herrlich bösen Widersacher (der schwarze, böse Mann)  und einen total epischen Kampf zwischen Gut und Böse.Vielleicht an manchen ein Wenig zu gruselig für manche Kinder... 
Jack Frost wird von einer neuen Seite gezeigt, und man bekommt einen neuen Blick auf sein ''Leben'', seine ''Vergangenheit''... 

Ein sehr schöner Animationsfilm.
Wer einfach nur Kind sein will, und sich auch von der Musik verzaubern lassen will, der sollte sich den Film unbedingt ansehen.
Er ist absolut sehenswert!!!

Zitat: ’’Na Hoppelhäschen.’’

Note: 8 von 10 Punkten


Trailer: 

Getaggt von Franzi (11 Fragen)


Getaggt von Franzi
Hallloooo ich wurde getaggt von Franzi von Franzis Welt
Natürlich habe ich mich gleich dran gesetzt und die 11 Fragen beantwortet, nur den Post zu veröffentlichen hat ein Wenig länger gedauert ^^

Also hier sind die Fragen und meine Antworten:

1. Seit wann bist Du so lesebegeistert und wie fing das an?
-> Als ich so ungefähr 11 war fing das Ganze an, zu dieser Zeit bin ich umgezogen und habe nicht so schnell Neue Freunde gefunden. Daher hatte ich viel freie Zeit. Tja ich habe sie genutzt. *grins*

2. Was war das außergewöhnlichste / seltsamste Buch das Du je gelesen hast und warum?
-> Das seltsamste habe ich erst vor einer Weile gelesen das war von Dan Wells Sarg niemals nie, es war so kompliziert und verwirrend und nicht wirklich wie seine anderen Bücher.

3. Wie schaut Dein perfekter Lesetag aus und was brauchst Du dafür?
-> Hmm dafür brauch ich nicht viel, Sonnenschein, mehrere gute Bücher, eine Liege und Zeit und Ruhe :D

4. Behältst Du alle Deine Bücher oder nur einen Teil oder gibst Du sie sogar alle wieder her?
-> Da mein großes Ziel, ein Bücherzimmer zu besitzen ist. Behalte ich normalerweise meine Bücher für mich. ^^

5. Wo kaufst Du Deine Bücher und müssen sie neu sein oder dürfen es auch gebrauchte sein?
-> Ich kaufe sie in verschiedenen Bücherhandlungen, im Internet und manchmal finde ich sogar in Einkaufgeschäften ein gutes Buch. Mir macht es absolut nichts aus wenn die Bücher gebraucht sind, so lange sie in einem ’guten’ Zustand sind, nur das ist wichtig…

6. Hat Dich ein Buch jemals auf etwas gebracht, dass Du dann im richtigen Leben umgesetzt hast und wenn ja, was war es?
-> Hmm das ist eine schwierige Frage. Manche Bücher bringen mich schon zum Nachdenken. Ich versuche ja immer Bücher von mehreren Ansichtspunkten zu sehen. Jedoch, ’Bevor ich sterbe’ hat mich dazu gebracht eine eigene Liste anzufertigen.

z.B. Unter freiem Himmel schlafen. 
       Die Nordlichter sehen. 
       In einem Eispalast Urlaub machen. 
       Amsterdam besichtigen. 
       Zu einer Kinopremiere gehen. 
       ....... 

7. Hast Du schon mal beim lesen geweint und wenn ja, bei welchem Buch und warum?
-> Okay da muss ich nicht lange Überlegen ’Bevor ich sterbe’ punktet auch hier, das Buch hat mich sehr bewegt, das Ende ist so traurig, es war zwar klar das, dass passiert aber trotzdem. Genauso wie Beim Leben meiner Schwester welches ja ganz anders endet als der Film…

8. Was sind Deine liebsten Genre die Du liest?
Komödie, Fantasy, Krimi, Thriller, das sind so meine Haupt Genre... 

9. Wie sieht es in Deinem Umfeld aus, im richtigen Leben, lesen viele Leute um Dich herum auch oder stehst Du da eher auf verlorenen Posten?
-> Teils, teils. Aber eigentlich liest keiner so viel wie ich. Und ich kenne auch keinen der Rezensiert.

10. Wenn Du einen Partner hast, hat der sich jemals beschwert, dass Du zuviel liest?
-> Nein, die haben gleich gewusst mit was sie zu tun haben. Und einer war selbst eine große Leseratte. *grins*

11. Welches sind Deine liebsten Bücherblogs?
Ohje es gibt sehr viele Gute Bücherblogs. Mal folge ich dem, Mal dem…